HospizGruppe Vaihingen an der Enz

Sterbende und ihre Angehörige zu Hause und in den Pflegeheimen ermutigen und begleiten

Tag oder Nacht, zu Hause oder in einem Heim: Wenn wir gerufen werden, kommen wir an das Bett des Sterbenden, um Angehörige und Freunde zu entlasten.

Unser Ziel ist es, dem Sterbenden sowie seiner Familie die Zeit des Abschiednehmens so angenehm wie möglich zu machen.

Es ist keine Schwäche, wenn man sich in dieser Zeit geschulte Hilfe holt, im Gegenteil! Durch unseren Einsatz können die Angehörigen sich intensiver um den Sterbenden kümmern.

Es kann sein, dass wir

  • still an seinem Bett sitzen 
  • kleine Handreichungen tun
  • die Hand des Sterbenden halten
  • mit ihm sprechen oder beten 
  • uns den Angehörigen widmen. 

Warum wir dies tun

Manche Sterbende haben keine Angehörigen und Freunde in der Nähe. Manche sind allein und fühlen sich verlassen. Pflegende Angehörige kommen oft an die Grenzen ihrer Kraft.

Der Dienst der Hospizgruppe Vaihingen an der Enz ist getragen von einer christlichen Grundhaltung. Angesichts des nahenden Todes ist die begleitende Nähe eines Mitmenschen ein Zeichen, dass Gottes Liebe uns auch im Sterben trägt. Bei unserer Sitzwachenarbeit am Sterbebett wollen wir für alle, die Hilfe brauchen da sein – unabhängig von Herkunft, Nationalität und Religion.

Was uns wichtig ist

Wir wurden auf unseren Dienst in einem mehrteiligen Kurs vorbereitet. Fachkräfte begleiten unseren ehrenamtlichen Einsatz. Wir bilden uns weiter, um den vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden. Wir leisten unseren Dienst freiwillig und ehrenamtlich. Jedes Gruppenmitglied bestimmt selbst den Umfang des Einsatzes, den es übernimmt. Wir bringen uns ganz persönlich in diesen Dienst ein mit unseren Stärken und Schwächen. Auf diese Weise wollen wir helfen und begleiten.

Die Katholische Kirchengemeinde St. Antonius, die Evangelische Kirchengemeinde und der Krankenpflegeverein Vaihingen an der Enz haben 1998 in gemeinsamer Trägerschaft die Sitzwachengruppe Vaihingen an der Enz gegründet. Sterbende sollen in ihrer letzten Lebensphase Begleitung, Hilfe und Trost erfahren, gleichgültig, ob sie zu Hause, im Krankenhaus oder in einem Altenheim sind.

Einsatzleitung

Sie können die kostenlose Begleitung direkt über unser Kontakt-Telefon anfordern:
01590 / 403 16 10.

Unser Dienst ist kostenlos

Dankbar sind wir für Spenden zur Deckung unserer Unkosten.
Sie erhalten eine Spendenbescheinigung.

Spendenkonto:

Katholische Kirchengemeinde "Hospizgruppe"
Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN DE78 6045 0050 0008 8082 80
BIC SOLADES1LBG

Nähere Informationen


Katholische Kirchengemeinde St. Antonius
(Geschäftsführender Träger)
Pastoralreferent Christoph Knecht
Heiligkreuzstraße 45
Tel. 07042 / 81 68 74
Email

Flyer: Hospizgruppe Vaihingen

Homepage: http://vaihingen-enz.hospiz-bw.de/

Evangelische Kirchengemeinde Vaihingen
Dekan Rainer Zeyher
Zeppelinstraße 27
Tel. 07042/ 1 40 53