Fundstücke im Urlaub

Fremde erfahren

Vor mir
ein weites,
unbekanntes Land:

Fremde Menschen.
Fremde Sprachen,
die ich nicht verstehe.

Fremde Orte.
Fremde Städte,
die ich nicht kenne.

Fremde Wege.
Fremde Straßen,
die ich nie gefahren bin.

Du machst mir Mut:
Brich auf! Fahr los!
Erfahre Neues, Unbekanntes!

Nur so wird dir vertraut,
was dir heute noch
fremd ist.

Text: Gisela Baltes, www.impulstexte.de
In: Pfarrbriefservice.de