Gebet am Donnerstag

Frauen und Männer beten -  in dieser Zeit der Veränderung - für unsere Kirche

„WIR SIND KIRCHE“ – dieses hat man früher des Öfteren gehört.
Bei all den Entwicklungen, die in unserer Kirche stattfinden, bei den Skandalen, die ans Licht gekommen sind, fällt es jedoch immer mehr Menschen schwer zu dieser Aussage zu stehen.

Wenn „WIR“ wirklich Kirche sind, welche Möglichkeiten haben wir diese Kirche mitzugestalten?
Selbstverständlich sind wir, Frauen und Männer,

  • in vielfältiger Weise involviert,
  • übernehmen Aufgaben,
  • gestalten das Leben dieser Kirche,
  • vor allem das Leben unserer Kirche vor Ort.

Doch wer fällt letztendlich wegweisende Entscheidungen?

  • Meist Männer in gehobenen Positionen der Kirche: Priester, Bischöfe, Kardinäle, der Papst - Leider nicht „WIR“.

Immer mehr Menschen fühlen sich nicht mehr verstanden und ernstgenommen in unserer Kirche. Viele wollen „mit diesem Verein“ nichts mehr zu tun haben und kehren der Kirche den Rücken zu.

Dieser „Zustand“, diese „Entwicklung“ bereitet uns große Sorgen, denn Kirche SIND WIR ALLE!
Und Kirche sein, bedeutet

  • die frohmachende Botschaft Jesu Christ leben und verkünden.
  • Die Kirche Jesu Christ muss sich am Evangelium, am Leben Jesu orientieren und
  • eintreten für Frieden und Gerechtigkeit.
  • Überall, an jedem Ort, in jeder Situation, für jeden Menschen, egal welchen Geschlechts, welcher Orientierung, welcher Nationalität, welchen Stands.

Dies geschieht  in unserer Kirche nicht überall.
Daher erheben wir unsere Stimme für Gerechtigkeit in unserer Kirche.
Jeden Donnerstagabend um 18:15 Uhr in der Kirche St. Antonius in Vaihingen
treffen sich Männer und Frau, die sich für mutige und zukunftsweisende Veränderung in unserer Kirche einsetzen wollen.

Mit uns tun dies viele Frauen und Männer, u.a. auch Theologinnen aus der Schweiz, die rund um Priorin Irene Gassmann, Kloster Fahr, Menschen einlädt mit ihnen jeden Donnerstag um Veränderung in der Kirche und Mut für den eigenen Weg in der Kirche zu beten.

Seien auch Sie dabei! Treten Sie ein und auf und bitten Gott um seine Kraft, die uns alle stärkt und beruft!

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier:
https://www.gebet-am-donnerstag.ch/

In den Ferien setzen wir unsere Gebetszeiten aus und laden Sie ein persönlich zu beten!